Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

07.03.2014 – 11:30

Polizei Münster

POL-MS: Rheine, Münster, Bande von Wohnungseinbrechern festgenommen Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, des Polizeipräsidiums Münster und der Kreispolizeibehörde Steinfurt.

Münster/Rheine (ots)

Seit November vergangenen Jahres hat eine Ermittlungsgruppe der Polizei Steinfurt gegen mehrere Männer aus Rheine wegen Verdachts des bandenmäßigen Wohnungseinbruchs ermittelt. Am vergangenen Mittwoch (05. März) wurden vier tatverdächtige Männer aus Rheine und Münster im Alter zwischen 23 und 49 Jahren von Beamten der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster festgenommen. In den Wohnungen der Festgenommenen wurde umfangreiches Diebesgut sichergestellt. Die Männer stehen im dringenden Verdacht, in den vergangenen Monaten zahlreiche Einbrüche in Wohnungen in Rheine und Münster begangen zu haben. Aufgabe der Ermittler ist es nun, das sichergestellte Diebesgut den Einbrüchen zuzuordnen. Die vier Festgenommen wurden dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Außerdem wird gegen drei weitere, 20- bis 47 jährige, Männer aus Rheine und Münster wegen Verdachts der Hehlerei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung