Polizeipräsidium Einsatz

POL-Einsatz: Tauchunfall im Bodensee/Überlinger See - 78476 Allensbach - Langenrain, Höhe Marienschlucht, Kreis Konstanz

Göppingen (ots) - 78476 Allensbach - Langenrain, Bodensee/Überlinger See, Höhe Marienschlucht, Kreis Konstanz

Am Ostersonntag, gegen 13:50 Uhr, kam es im Überlinger See zu einem Tauchunfall. Eine 19-jährige Frau aus Bad Urach führte von einem Tauchschiff aus bereits ihren zweiten heutigen Tauchgang zusammen mit ihrem 31-jährigen Tauchpartner in 40 Meter Tiefe durch. Beim Auftauchen bekam die 19-Jährige in einer Tiefe von ca. 12 Metern zu viel Luft in ihre Ausrüstung und geriet dadurch zu schnell an die Oberfläche. Anschließend verspürte die Verunglückte vermutlich aufgrund von Stickstoffeinlagerungen Schmerzen in verschiedenen Körperregionen. Sie wurde deshalb sofort vom Tauchveranstalter mit Sauerstoff versorgt. Danach ist sie mit einem mittlerweile verständigten Rettungswagen in eine Klinik transportiert worden, wo sie die Nacht zur Beobachtung verbringen wird.

Für die 19-Jährige besteht keine Lebensgefahr und nach bisherigen Erkenntnissen ist ein Fremdverschulden auszuschließen.

Die Wasserschutzpolizei Überlingen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: 07161 616-3333
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Einsatz

Das könnte Sie auch interessieren: