Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

17.08.2014 – 01:05

Polizeipräsidium Einsatz

POL-Einsatz: Lebensgefahr nach Bad im Bodensee - 78467 Konstanz

Göppingen (ots)

78467 Konstanz, Höhe Thermalbad am Seeuferweg

Ein 53-jähriger Mann aus Villingen-Schwenningen nahm am Samstagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, zusammen mit seinem 16-jährigen Neffen ein Bad im Bodensee auf Höhe des Thermalbades am Seeuferweg. Nach dem Verlassen des Wassers brach der 53-Jährige plötzlich zusammen, nachdem er über eine Unterkühlung geklagt hatte. Er stürzte zu Boden und zog sich hierbei eine Kopfplatzwunde zu. Durch weitere Angehörige des 53-Jährigen wurde sofort der Rettungsdienst verständigt und herbeigerufene Angestellte der nahegelegenen Bodenseetherme leisteten bis zum Eintreffen einer Notärztin Erste Hilfe mit einem Defibrillator.

Der 53-Jährige musste anschließend unter Reanimationsbedingungen in die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert werden. Der Kreislauf des 53-Jährigen konnte stabilisiert werden, jedoch besteht nach wie vor Lebensgefahr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: 07161 616-3333
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Einsatz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung