Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landeskriminalamt Baden-Württemberg

06.02.2018 – 10:05

Landeskriminalamt Baden-Württemberg

LKA-BW: Vorsicht vor K.O.-Tropfen Polizei warnt in der närrischen Zeit vor K.O.-Tropfen

Ein Dokument

Stuttgart (ots)

Egal ob Karneval oder Fasching - in der fünften Jahreszeit wird ausgiebig gefeiert. Leider mit dabei: Die im Volksmund als K.O.-Tropfen bekannten Flüssigkeiten wie beispielsweise Liquid Ecstasy. Unbekannte mischen ihren Opfern die Tropfen in Getränke und machen sie damit willen- oder sogar bewusstlos, um sie anschließend zu berauben oder zu vergewaltigen. Die Polizei gibt Tipps, wie sich jeder schützen kann.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie in der Anlage als PDF-Datei.

Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Zentrale Geschäftsstelle
Taubenheimstraße 85
70372 Stuttgart

Telefon (0711) 5401-2062
Telefax (0711) 2 26 80 00
E-Mail: info@polizei-beratung.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landeskriminalamt Baden-Württemberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung