Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landeskriminalamt Baden-Württemberg

05.08.2016 – 12:29

Landeskriminalamt Baden-Württemberg

LKA-BW: Fünf mutmaßliche Rauschgifthändler festgenommen

Ein Dokument

Stuttgart (ots)

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt die GER Stuttgart seit Juli 2016 wegen Verdachts des illegalen Handels mit Marihuana gegen einen 21-jährigen Gambier. Im Rahmen der Ermittlungen stellten die Rauschgiftfahnder fest, dass der Beschuldigte am 4. August einem 26 Jahre alten Gambier Cannabis verkaufen wollte. Die beiden Verdächtigen wurde mit Unterstützung von Spezialkräften des Polizeipräsidiums Einsatz am Nachmittag in Stuttgart auf offener Straße festgenommen. Zuvor hatten sie sich in einer Wohnung weiterer Verdächtiger aufgehalten. Bei dem 21-jährigen mutmaßlichen Rauschgiftlieferanten wurden rund 4.000 Euro Bargeld sichergestellt, der verdächtige Zwischenhändler führte rund 1,1 Kilogramm Cannabis mit. Bereits am 3. August war in Esslingen eine 26-jährige Kenianerin festgenommen worden. Die mutmaßliche Drogenkurierin war im Besitz von einem Kilogramm Marihuana, das für den 26-jährigen Gambier bestimmt gewesen sein soll.

Nach der Festnahme der beiden mutmaßlichen Rauschgifthändler wurde mit Unterstützung der Spezialkräfte auch die Wohnung durchsucht, in der sich die Beiden zuvor aufgehalten hatten, da der Verdacht bestand, dass sich in dieser Wohnung ebenfalls Betäubungsmittel befinden. Beim Betreten der Wohnung stellten die Einsatzkräfte einen Mann fest, der aus dem Fenster der im vierten Obergeschoss befindlichen Wohnung kletterte. Bereits an der Außenseite des Hauses hängend konnten die Einsatzkräfte den Flüchtigen vor dem Sturz bewahren. Bei dieser Rettungsaktion stellten die Beamten in den Hof blickend fest, dass zuvor bereits ein weiterer Mann aus dem Fenster gesprungen war. Dieser Mann, ein 33-jähriger Senegalese, erlitt durch den Sturz schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und befindet sich im Krankenhaus. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden weitere zwei Kilogramm Marihuana sichergestellt. Der zuvor Gerettete, ein 22-jähriger Senegalese, ein in der Wohnung schlafend angetroffener Landsmann im Alter von 22 Jahren sowie der Verletzte wurden wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen.

Rückfragen bitte an:
Staatsanwaltschaft Stuttgart
Staatsanwalt Holzner
Telefon 0711 921 4400

Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Pressestelle
Herr Heffner
Telefon 0711 5401 3212
E-Mail: pressestelle-lka@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell