Landeskriminalamt Baden-Württemberg

LKA-BW: Ludwigsburg: Tortenwurf gegen Innenminister Reinhold Gall

Stuttgart (ots) - Stuttgart, den 7. Februar 2014

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Heilbronn und Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA):

Ludwigsburg: Tortenwurf gegen Innenminister Reinhold Gall

Im Verlauf einer Podiumsdiskussion zum Thema "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Buchenwald bis zu den NSU-Morden" an der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg hat ein 19-jähriger Mann aus dem Hohenlohekreis heute Vormittag, gegen 11:20 Uhr, Herrn Innenminister Reinhold Gall aus den ersten Zuhörerreihen heraus mit einer Torte beworfen. Der 19-Jährige wurde sofort von Sicherheitskräften überwältigt und vorläufig festgenommen. Bei einer in der Folge vorgenommenen, routinemäßigen Untersuchung wurden bei Innenminister Gall keine Verletzungen festgestellt. Eine durch den Tortenwurf hervorgerufene Beeinträchtigung des Gehörs ist bereits wieder abgeklungen.

Zur Motivation des bislang polizeilich nicht in Erscheinung getretenen 19-Jährigen liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg hat in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Ludwigsburg die Ermittlungen übernommen.

Presseauskünfte: Staatsanwaltschaft Heilbronn Pressestelle Erster Staatsanwalt Herr Lustig Tel. 07131 64 36117 Landeskriminalamt Baden-Württemberg Pressestelle Herr Haug Herr Heffner Tel. 0711 5401 3012 Tel. 0711 5401 3212

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Telefon: 0711 5401-3012 oder 3212
E-Mail: pressestelle-lka@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
und
Staatsanwaltschaft Heilbronn
Pressestelle
Tel. 07131 64 36117

Original-Content von: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Das könnte Sie auch interessieren: