Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

23.05.2019 – 14:09

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Radler abends verletzt
Zu zwei Radlerunfällen in Ulm wurde die Polizei am Mittwochabend gerufen.

Ulm (ots)

Einer der Unfälle ereignete sich gegen 18 Uhr an der B311. Ein 23-Jähriger radelte durch die Unterführung vom Neubronnerweg in Richtung St.-Barbara-Straße. Unterwegs fuhr er an einer Fußgängerin vorbei. In diesem Moment kam ein Zehnjähriger mit seinem Rad entgegen. Die Radler stießen zusammen und erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Beiden und brachte sie ins Krankenhaus.

Gegen 20.30 Uhr fuhr ein 21-Jähriger durch die Schillerstraße zum Donauufer. Ein Autofahrer vor ihm hielt an. Das erkannte der Radler wohl zu spät. Ungebremst fuhr er auf den VW. Der 21-Jährige überstand den Unfall mit leichten Verletzungen.

Radfahrer waren im Jahr 2018 an 658 Unfällen im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm beteiligt. In 368 Fällen war der Radfahrer Unfallverursacher, davon endeten 322 (88 Prozent) mit Personenschaden. In 185 Fällen waren nur Radler beteiligt. "Zweiradfahrer haben keine Knautschzone", betont die Polizei, und weiter: "Unfälle mit ihnen führen fast immer zu Verletzungen." Deshalb habe die Polizei mit ihren Präventionsangeboten gerade diese Zielgruppe besonders im Blick. Mehr Infos bietet die Polizei im Internet unter www.polizei-ulm.de.

+++++++++ 0959607 0958431

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung