Das könnte Sie auch interessieren:

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

06.05.2019 – 10:47

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Mit Hubschrauber fliegen und mit Pedelec üben
Wer beim Familientag von Polizei und Kreisverkehrswacht am 11. Mai in Heidenheim mitmacht, hebt vielleicht auch ab.

Ulm (ots)

Auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule bieten die Veranstalter viele Aktionen und Infos, etwa bei einem Tatortquiz, wo jeder seine detektivischen Fähigkeiten unter Beweis stellen kann, oder mit Tipps "Rund ums Rad". Eine etwas andere Art der Verkehrserziehung bietet das interaktive Theater mit dem "Kleinen Zebra" für die Vorschulkinder. Die Aufführungen sind um 11.00 und 14.00 Uhr, der Einlass ist jeweils 15 Minuten vorher. Außerdem stehen Kinderschminken und ein Kinderfahrradparcours auf dem Programm. Die Älteren können sich über Pedelecs informieren und ihre Eindrücke direkt auf einem Übungsparcours umsetzen. Wer am Quiz teilnimmt, dem winken tolle Preise, etwa ein Flug mit dem Polizeihubschrauber oder Freikarten für Spiele des 1. FC Heidenheim.

Die Verkehrsübungsplätze für die Radfahrausbildung der Kinder im Landkreis Heidenheim sind jetzt auf dem neuesten Stand. Sie ermöglichen den Kindern eine realitätsnahe Vorbereitung auf den Straßenverkehr, um die Gefahren für die Kinder zu verringern. Deshalb laden die Kreisverkehrswacht Heidenheim e.V. und das Polizeipräsidium Ulm zu diesem Familientag am 11. Mai, von 10 Uhr bis 17 Uhr in Heidenheim, Seewiesenbrücke 10, ein. Dort gibt es natürlich auch was zu Essen und Getränke.

Die Polizei beginnt bei Kindern die Verkehrserziehung bereits im Kindergarten und begleitet sie kontinuierlich bis ins Erwachsenenalter. Schwerpunkt ist freilich die Radfahrausbildung aller Kinder in der vierten Klassenstufe. Diese verlässliche Verkehrssicherheitsarbeit der Polizei zusammen mit ihren Partnern hat sich bewährt: Die Zahl der Schulwegunfälle im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm ist mit 42 Unfällen auf dem niedrigsten Stand der letzten zehn Jahre angekommen.

Weitere Infos zur Verkehrssicherheit gibt die Polizei im Internet unter www.polizei-ulm.de. Infos zum kleinen Zebra gibt es unter https://gib-acht-im-verkehr.de/0002_verkehrssicherheit/0002a_kinder/kinder_schulweg_zebratheater.htm.

+++++

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell