Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

01.05.2019 – 11:48

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) B30 Laupheim - Autofahrer stand unter Einfluss von Alkohol
Weiterfahrt wurde untersagt und Anzeige gefertigt

Ulm (ots)

Die Beamten des Polizeireviers Biberach kontrollierten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 03.55 Uhr auf der B30 zwischen Laupheim und Äpfingen einen 27-jährigen Autofahrer. Bei der Verkehrskontrolle konnten die Beamten Anzeichen von Alkoholbeeinflussung feststellen. Der Audi-Fahrer zeigte sich kooperativ. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab, dass der Mann über der Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit lag. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ferner wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht zugelassen ist und die ausländische Fahrerlaubnis in Deutschland keine Gültigkeit besitzt. Der Autofahrer trägt nicht nur die Kosten für die Blutentnahme, sondern muss sich auch wegen der Trunkenheitsfahrt, Fahren ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Ravensburg folgt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

+++++++++++++++++++ (0811039) Polizeiführer vom Dienst/Pick, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell