Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

29.04.2019 – 11:56

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Bad Ditzenbach - Nicht um den Schaden gekümmert
Ein Unbekannter stieß am Sonntag in Bad Ditzenbach gegen ein Auto und fuhr weiter.

Ulm (ots)

Kurz nach 12 Uhr parkte ein Seat in der Straße "Am Bahndamm". Zeugen sahen, wie ein Mercedes gegen das geparkte Fahrzeug stieß. Der unbekannte Fahrer kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weiter. Die Zeugen notierten sich das Kennzeichen des Mercedes. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro. Die Polizei sicherte die Spuren. Die Beamten vom Polizeirevier Geislingen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++++ 0791880

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell