Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

17.04.2019 – 12:18

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Nachbarn im Streit
Über Unkraut sind am Dienstag zwei Nachbarn in Heidenheim aneinander geraten.

Ulm (ots)

Wie ein 62-Jähriger später der Polizei schilderte, habe sein Nachbar, der nur wenige Häuser weiter wohnt, sein Unkraut entsorgt. Allerdings in einem Vorgarten, der ihm nicht gehört. Als er den 60-Jährigen darauf ansprach, seien die Beiden zunächst in Streit geraten. Schließlich habe der 60-Jährige den Älteren mit einer Schaufel angegriffen. Dabei ging die Schaufel kaputt, so die Schilderungen der Beteiligten. Doch sei der 62-Jährige mit dem abgebrochenen Stiel verletzt worden. Im folgenden Handgemenge sei auch der 60-Jährige zu Boden gegangen. Auch er erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei ermittelt jetzt um festzustellen, was genau passiert ist und wer angezeigt werden muss. Sie rät, Diskussionen in Ruhe und Gelassenheit auszutragen und vor einer Eskalation zu beenden. Falls es notwendig ist, hilft die Polizei gerne, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Sie weiß, wie wichtig eine gute Nachbarschaft ist: Aktive Nachbarschaftshilfe kann Kriminelle fernhalten. Betrüger und Diebe vertrauen oft darauf, dass ihre Machenschaften wie Haustürbetrug, Diebstahl oder Einbruch unentdeckt bleiben. Aufmerksame und gute Nachbarschaft fördert auch die Sicherheit des Einzelnen.

++++++ 0716828

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung