Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

13.03.2019 – 13:39

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Sattelzug streift Auto
Ein Kraftfahrer kümmerte sich am Dienstag in Göppingen nach einem Unfall nicht um den Schaden.

Ulm (ots)

Gegen 19.30 Uhr war in der Lorcher Straße auf der linken Spur ein 60-Jähriger unterwegs. Er fuhr mit seinem Ford in Richtung Bartenbach. Im Bereich der Hauptstraße fuhr rechts von ihm ein Sattelzug. Der wollte die Spur wechseln und übersah das Auto. Der Ford-Fahrer wich noch nach links aus und fuhr auf eine Insel. Den Zusammenstoß konnte er aber nicht verhindern. Die rechte Seite am Ford wurde beschädigt. Der Laster fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1.000 Euro. Sie bittet unter der Telefon-Nr. 07161/632360 um Zeugenhinweise.

Nicht weit entfernt stießen gegen 17.30 Uhr in der Nördlichen Ringstraße zwei Autos zusammen. Vor dem Kreisverkehr Lorcher Straße geriet eine 47-Jährige mit ihrem Audi auf die Gegenspur. Hier fuhr eine 58-Jährige mit einem Seat. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Laut Polizeiangaben beträgt der Sachschaden etwa 11.000 Euro.

Tipp der Polizei: Lassen Sie sich nicht ablenken! Wenn Sie für eine Sekunde abgelenkt sind, legt ihr Fahrzeug bei 80 km/h über 22 Meter zurück! Das entspricht einer Länge von fünf Autos, die Sie im "Blindflug" unterwegs sind. Wenn plötzlich jemand bremst oder Sie auf die falsche Seite geraten, können Sie nicht rechtzeitig reagieren. Also bleiben Sie mit den Augen auf der Straße.

++++++0465008++++0466386

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell