Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

02.03.2019 – 09:05

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - Raucher im Zug

Ulm (ots)

Am Freitag, gegen 20.00 Uhr, mussten die Beamten zum Bahnhof fahren. Dort hatte ein Zug angehalten. Der Zugbegleiter hatte Ärger mit zwei uneinsichtigen Fahrgästen. Zwei Männer hatten trotz Rauchverbot im Zug geraucht und die anderen Fahrgäste beschwerten sich. Der Begleiter hatte einen 34-jährigen Tabakraucher aufgefordert das Rauchen einzustellen, dem kam der Mann auch nach. Er verließ dann in Giengen den Zug. Sein 39-jähriger Reisepartner sah das Rauchen einer E-Zigarette nicht als Verstoß an und begann eine Diskussion mit dem Zugbegleiter. Das Streitgespräch konnte nur mit Hilfe der Polizei beigelegt werden. Nachdem die Vernunft Einzug gehalten hatte, konnte der Zug dann seine Fahrt fortsetzten. Zu einer strafbaren Handlung kam es nicht.

++++++++++++++++++++++0392565;

Polizeiführer vom Dienst (GU);

Tel. 0731 / 188-1111

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm