Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

09.11.2018 – 15:58

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Riedlingen - Einbrecher schlägte erneut zu
In zwei Pkw suchte ein Unbekannter am Donnerstag in Riedlingen nach Beute.

Ulm (ots)

Erneut schlug der Einbrecher im Stadtgebiet von Riedlingen zu: Zwischen 17.30 und 19.30 Uhr ging er zu einem Audi. Der stand auf einem Parkplatz am Friedhof. Der Einbrecher schlug die Scheibe der Beifahretür. Im Innern lag ein Ruckssack auf dem Beifahrersitz. Der Täter griff zu und machte ihn zu seiner Beute.

Zwischen 18.15 und 20.15 Uhr griff der Einbrecher in der Ziegelhüttenstraße zu. Dort stand ein BMW auf einem Parkplatz. Der Unbekannte schlug die Scheibe der Fahrertür ein und griff ins Innerere in der Fahrertür fand er eine Geldbörse. Die nahm er als Beute mit und flüchtete.

Die Polizei teilt mit, dass seit Anfang des Monats neun Pkw aufgebrochen wurden, die im Stadtgebiet von Riedlingen parkten. In allen Fällen schlug der Täter eine Scheibe ein und griff ins Innere. In den meisten Fällen lag seine Beute sichtbar auf Sitzen, in Taschen oder im Fußraum. Die Riedlinger Polizei (07371/ 9380) hat in allen Fällen die Spuren gesichert. So erhalten die Ermittler auch Hinweise darauf, ob möglicherweise ein und derselbe Täter die Einbrüche begangen hat.

Die Polizei warnt davor, Wertgegenstände im Auto zurückzulassen!!!

++++2118965 2117503

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung