Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Rottenacker - Um Haaresbreite
Weil er schnell reagierte verhinderte ein 50-Jähriger am Dienstag einen Frontalzusammenstoß bei Rottenacker.

Ulm (ots) - Gegen 7.15 Uhr fuhr eine Sattelzugmaschine von Kirchbierlingen nach Rottenacker. Ihm folgte ein Peugeot. Der Fahrer scherte nach links aus und wollte die Actros überholen. Weil dem 18-Jährigen ein Audi entgegenkam, bremste er und lenkte nach rechts. Dabei streifte er den Sattelauflieger. Der Audifahrer bremste ebenfalls. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, fuhr er nach rechts in den Grünstreifen. Dank seiner Aufmerksamkeit kam es zu keinem Zusammenprall der Pkw. Der 50-Jährige trug bei dem Unfall leichte Verletzungen davon. Ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Peugeot war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg. Den Gesamtsachschaden an dem Peugeot und dem Sattelauflieger schätzt die Polizei auf ungefähr 3.000 Euro.

++++1340445

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: