Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Radfahrer macht Vollbremsung
Gestürzt ist ein Mountainbiker am Dienstag in Ulm.

Ulm (ots) - Kurz vor 19 Uhr fuhr der Radfahrer auf dem Radweg neben der Nicolaus-Otto-Straße. Er war in Richtung Ernst-Abbe-Straße unterwegs. Der 44-Jährige bremste und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. Ein Krankenwagen kam ebenfalls zu der Unfallstelle. Die Besatzung musste den 44-Jährigen nicht versorgen. Der Sachschaden an dem Fahrrad blieb gering.

Tipp der Polizei: Mit der Aktion "Schütze Dein Bestes" wirbt die Polizei dafür, beim Radfahren einen Helm aufzusetzen. Diese schützt in vielen Fällen vor schweren Kopfverletzungen. Nähere Informationen bietet die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++1296391

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auch auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: