Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

11.07.2018 – 10:13

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Schemmerhofen - Keinen Führerschein
Eine Verkehrskontrolle brachte am Dienstagabend in Schemmerhofen zwei Verstöße ans Licht. Autofahrer

Ulm (ots)

Die Polizei hielt gegen 23 Uhr ein Auto an und stellte fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Das Ergebnis des Alkoholtests lag über der strafbaren 1,1-Promille-Grenze. Neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wird auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Dem 58-Jährigen war diese durch einen Gerichtsbeschluss entzogen worden.

Nur nüchtern fahren!

Alkohol ist häufig die Ursache von schweren Verkehrsunfällen. Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein und führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeit und Entfernung. Zudem wird die Reaktion und Koordination beeinträchtigt. Damit alle sicher ankommen, empfiehlt die Polizei daher Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

++++++1295974

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell