Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Mietingen - Aufmerksame Zeugin beendet Rauschfahrt
Wahrscheinlich Schlimmeres verhindert hat eine 30-Jährige am Mittwoch bei Mietingen.

Ulm (ots) - Besonders umsichtig zeigte sich eine Autofahrerin, die gegen 11.30 Uhr auf der B 30 in Richtung Laupheim unterwegs war: Vor ihr fuhr ein Ford. Leider nicht immer geradeaus: In Schlangenlinien bewegte er sich vorwärts, prallte gegen eine Warnbake, bevor er auf den Parkplatz Äpfingen abbog. Die 30-Jährige folgte dem Fahrzeug. Beide stoppten. Sie ging zu dem Ford und wusste schnell die Ursache für die Fahrweise: Auf dem Fahrersitz saß eine betrunkene Frau. Die Zeugin rief die Polizei. Die kam. Die Beamten brachten die Fordfahrerin in ein Krankenhaus. Dort nahm ihr ein Arzt Blut ab. Das wird jetzt ausgewertet. Es soll Aufschluss darüber geben, wie viel Promille die 57-Jährige tatsächlich intus hatte. Ihren Führerschein behielten die Polizisten ein. Auch die Führerscheinstelle erhält einen Bericht über die Alkoholfahrt. Am Pkw der 57-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 3.000 Euro.

Die Polizei warnt: Wer mit Alkohol fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

++++1200603

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: