Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Radlader ausgebrannt
Am Sonntag ist in Biberach ein Baufahrzeug in Flammen aufgegangen.

Ulm (ots) - Das Fahrzeug stand auf einem Gelände in der Ritter-von-Essendorf-Straße. Kurz nach 18 Uhr bemerkten Zeugen, dass der Radlader brennt. Die Feuerwehr war schnell da und hatte den Brand auf früh gelöscht. Dennoch brannte das Führerhaus aus. Die genaue Höhe des Schadens ist der Polizei momentan noch nicht bekannt. Es dürfte sich aber um einen Totalschaden handeln, so die Polizei in einer Mitteilung. Bei der Suche nach der Ursache des Brandes erfuhr die Polizei, dass verschiedene Kinder immer wieder an dem Bagger spielen sollen. Eines der Kinder, einen Achtjährigen, traf die Polizei gleich darauf zuhause. Der gab zu, zusammen mit einem Freund kurz vor dem Brand in dem Radlader gewesen zu sein. Aufgrund der weiteren Schilderungen des Buben geht die Polizei davon aus, dass einer der Beiden anschließend Feuer gelegt hat, bevor sie wegrannten. Den Freund des Buben muss die Polizei noch ermitteln.

++++++++++ 0980262

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: