Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Erbach - Unbekannter rammt Schilder
Hindernisse hat ein Unbekannter am frühen Samstag auf der B30 bei Erbach hinterlassen.

Ulm (ots) - Gegen 2 Uhr dürfte der Verursacher auf der B30 in Richtung Biberach gefahren sein. An einer Baustelle bei Erbach rammte er mehrere Baken. Die warnen den Verkehr und leiten durch die Baustelle. Durch den Unfalls stürzten die Baken auf die Fahrbahn. Andere Autofahrer erkannten die Hindernisse nicht. Als sie die Baken überfuhren entstand an ihren Fahrzeugen Schaden von Hunderten Euro. Der Verursacher des Unfalls war derweil längst geflüchtet. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise von Zeugen, um den Verursacher zu ermitteln (Hinweis-Telefon: 0731/1880).

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat. Wer mit seinem Auto einen Schaden verursacht, muss auf den Geschädigten warten. Oder die Polizei verständigen. Sonst drohen Freiheitsstrafe oder Geldstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist dagegen meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

++++++++++ 0970405

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: