Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

23.04.2018 – 10:00

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim
Ellwangen - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Polizei nimmt zwei mutmaßliche Einbrecher fest.

Ulm (ots)

Die Heidenheimer Polizei hat zwei Beschuldigte ermittelt: Ein 26- und 42-Jähriger stehen im Verdacht, zweimal in eine Heidenheimer Metallfirma eingebrochen zu sein. Die Polizei hat die Männer nun festgenommen. Einer der beiden Beschuldigten befindet sich in Untersuchungshaft.

Den Stein ins Rollen brachte Anfang vergangener Woche eine Zeugin, die beobachtet hatte, wie zwei Männer auf einem Parkplatz bei Heidenheim Metallteile in ein Auto geladen hatten und danach wegfuhren. Dies teilte sie der Polizei mit. Diese nahm sofort die Ermittlungen auf. In der Nähe des Parkplatzes fanden die Beamten weitere Gegenstände dieser Art. Bald darauf kamen die zwei Tatverdächtigen, die diese Sachen in ihr Fahrzeug einladen wollten. Soweit kam es aber nicht: Die Polizei nahm die Beiden vorläufig fest. Die Beamten fanden im Verlauf der weiteren Ermittlungen heraus, dass die Gegenstände aus einer Heidenheimer Metallfirma stammen. Die zwei Männer stehen außerdem im Verdacht, bereits über das Osterwochenende in diese Metallfirma eingebrochen zu sein und die gestohlen Beute zumindest teilweise verkauft zu haben. Beide wurden bereits Anfang der Woche dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen Haftbefehl gegen den 42-Jährigen. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Der 26-Jährige ist wieder auf freiem Fuß. Allerdings muss er sich in regelmäßigen Abständen bei der Polizei melden.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Polizei gegen die beiden Männer dauern an.

++++0691222

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung