Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Auffahrunfall fordert Verletzten
Nicht aufgepasst hat ein Autofahrer am Dienstag bei seiner Fahrt durch Biberach.

Ulm (ots) - Gegen 5.30 Uhr wollte ein Lastwagenfahrer einen Supermarkt in der Riedlinger Straße beliefern. Weil er noch nicht auf den Parkplatz fahren konnte, hielt er auf der Straße. Er schaltete den Warnblinker ein. Ein Ford war ebenfalls in der Riedlinger Straße unterwegs. Der 48-jährige Fahrer übersah den stehenden Lkw. Er knallte ihm ins Heck. Dabei verletzte sich der Ford-Fahrer leicht. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 4.000 Euro.

Tipp der Polizei: Lassen Sie sich nicht ablenken! Wenn Sie für eine Sekunde abgelenkt sind, legt ihr Fahrzeug bei 80 km/h über 22 Meter zurück! Das entspricht einer Länge von fünf Autos, die Sie im "Blindflug" unterwegs sind. Wenn plötzlich jemand bremst, können Sie nicht rechtzeitig reagieren. Also bleiben Sie mit den Augen auf der Straße.

++++++++++ 0460122

Dominik Köhler / Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: