Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Achstetten - Leitplanken bremste Auto - Ein Autofahrer fuhr zu schnell.

Ulm (ots) - Am Freitagabend gegen 21.40 Uhr verließ ein 29-jähriger Autofahrer die B30 an der Ausfahrt Achstetten. Er war in Richtung Biberach unterwegs. Offensichtlich hatte er seine Geschwindigkeit nicht im erforderlichen Maß reduziert. Das Auto kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab, wurde durch die Leitplanken abgewiesen und gegen die rechten Leitplanken geschleudert. Dort blieb das Fahrzeug liegen. An den Schutzeinrichtungen entstand ein geschätzter Schaden von 750 Euro, am Audi von ca. 5.000 Euro. Da er zu schnell unterwegs war, wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

+++++++++++++++++++ (0393688) Polizeiführer vom Dienst/Sie, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: