Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

21.02.2018 – 15:48

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Laichingen - Unbewohntes Haus abgebrannt
Bei einem Brand in Laichingen hat am Mittwoch ein Polizist leichte Verletzungen erlitten.

Ulm (ots)

Nachbarn stellten gegen 10.30 Uhr den Brand in dem Haus in Feldstetten fest. Als die Feuerwehr in der Birkenstraße eintraf, stand der Dachstuhl in Flammen. Das unbewohnte Gebäude brannte nieder. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 300.000 Euro. Im Zuge der ersten Maßnahmen am Brandort erlitt ein Polizeibeamter eine leichte Rauchvergiftung. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Helfer und brachte ihn ins Krankenhaus. Mittlerweile wurde er wieder entlassen. Die Laichinger Polizei (Tel. 07333/950960) ermittelt jetzt die Ursache des Feuers. Hinweise auf eine Brandstiftung liegen derzeit nicht vor.

++++++++++ 0333090

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell