Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

21.02.2018 – 08:47

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Warthausen - Handynutzer kommt vom Weg ab
In der Böschung landete ein Kleintransporter am Mittwoch bei Herrlishöfen.

Ulm (ots)

Gegen 0.30 Uhr fuhr der Sprinter von Barabein nach Warthausen. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Der Fahrer überstand den Unfall ohne Blessuren. Sein Fiat war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg ihn. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 1.000 Euro. Die Feuerwehr Warthausen sicherte die Unfallstelle. Die Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der 19-Jährige am Steuer sein Mobilfunkgerät benutzt hat. Dadurch war er abgelenkt. Auf den Mann kommt jetzt eine Anzeige zu.

Das Smartphone oder Handy ist fester Bestandteil unseres Lebens und nicht mehr aus der heutigen Kommunikation wegzudenken. Alle lieben es. Doch während der Autofahrt gehört es nicht in die Hände des Fahrers. Ein kurzer Blick weg von der Straße kann ausreichen, um das eigene, aber auch das Leben anderer Verkehrsteilnehmer zu gefährden. Zwei Sekunden Ablenkung bei Tempo 50 bedeuten bereits 30 Meter Blindflug! Deshalb gilt: Hände ans Steuer - Augen auf die Straße.

++++0328874

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell