Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

17.02.2018 – 11:39

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Riedlingen - Randalierer lösen Polizeieinsatz aus -

Ulm (ots)

Am Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr lösten in Riedlngen vor einer Bar am Bahnhof eine ca.30 Köpfige Personengruppen einen Einsatz aus. Sie schrien, schubsten sich gegenseitig und traten äußerst aggressiv auf. Ein Rettungswagen war bereits angefordert worden, da eine Person durch einen Faustschlag verletzt wurde. Da die Gruppe sehr aggressiv auftrat wurden Polizeikräfte zusammengezogen, um die Personen zu kontrollieren. Beim Erkennen der Beamten flüchtete ein Teil der Gruppe. Den anderen Personen wurde nach der Kontrolle ein Platzverweis erteilt, dem sie nachkamen. Gegen 04.25 Uhr trat ein Teil dieser Gruppierung wieder in unangenehmer Weise auf. Sie liefen auf der Hindenburgstraße umher und schlugen auf die Motorhaube eines anhaltenden Autos. Die Polizei sprach abermals ein Platzverweis aus und überwachte dessen Einhaltung.

+++++++++++++++++++ (1385447)

Polizeiführer vom Dienst/Sie, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung