Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Attenweiler - Auto kam auf Gegenfahrbahn und verursachte Unfall

Ulm (ots) - Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. Am Samstagmittag, kurz nach 15 Uhr, fuhr eine 19-Jährige mit ihrem VW auf der L266 von Attenweiler in Richtung Aßmannshardt. Nach dem Waldstück kam ihr in einer Linkskurve ein graues oder silberfarbenes Auto entgegen. Dieser geriet auf ihre Fahrspur. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern wich sie nach rechts ins Feld aus. Der VW überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die Fahrerin und ihr 23-jähriger Mitfahrer wurden beide leicht verletzt. Zeugen erkannten noch, wie das silberfarbene/graue Auto in Richtung Attenweiler weiterfuhr, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Da es zu keiner Kollision kam, ist das gesuchte Auto auch nicht beschädigt. An dem VW entstand Totalschaden. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus zur Untersuchung gefahren. Die Polizei Laupheim ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle und bittet Zeugen, sich unter Tel. 07392/9630-0 zu melden.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 0079252 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: