Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

14.01.2018 – 11:56

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Rauchmelder mit Wecker verwechselt

Ulm (ots)

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt wurde erstmals gegen 06.30 Uhr auf ein Geräusch aus der Nachbarwohnung aufmerksam. Dies wurde durch sie als ein Wecker gedeutet. Erst fast zwei Stunden später wurden sie richtig hellhörig und erkannten den Rauchmelder. Da auf Klingeln der alarmierten Feuerwehr niemand öffnete, wurde die Wohnungstür aufgebrochen. In der Wohnung war dicker Rauch. Der betrunkene Bewohner hatte tief und fest in seinem Bett geschlafen und nichts mitbekommen. Er war wohlauf. Ursächlich für den Rauch war ein defektes Küchengerät.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 0079811 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung