Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

13.01.2018 – 10:15

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Sontheim adB - Fahrzeugführer stand unter Einfluss von Betäubungsmittel - Weiterfahrt wurde untersagt und Anzeige gefertigt

Ulm (ots)

Die Beamten des Polizeireviers Giengen kontrollierten in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 00.10 Uhr in der Beethovenstraße einen VW-Fahrer. Bei der Verkehrskontrolle konnten die Beamten Anzeichen für die Drogenbeeinflussung feststellen. Der 19jährige Fahrer zeigte sich kooperativ. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief hinsichtlich der Einnahme von Betäubungsmittel positiv. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrzeugführer trägt nicht nur die Kosten für die Blutentnahme, sondern muss sich auch wegen der Fahrt unter Drogenbeeinflussung verantworten. Eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Ellwangen folgt.

+++++++++++++++++++ (0075925) Polizeiführer vom Dienst/Pick, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung