Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

09.01.2018 – 17:05

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Staatsanwaltschaft und Polizei teilen mit: Vorläufiges Ergebnis der Obduktion liegt den Behörden vor /

Ulm (ots)

Nach dem Tod des 59-Jährigen am Samstag in einer Ulmer Wohnung ist die Obduktion mittlerweile abgeschlossen.

Nach dem vorläufigen Ergebnis ist nach Ansicht von Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei davon auszugehen, dass der Tod des 59-Jährigen die Folge der Kopfverletzungen ist, die er mutmaßlich durch den Angriff der Einbrecher erlitten hat.

Wie berichtet, gehen die Behörden davon aus, dass die unbekannten Täter am Samstag gegen 02.30 Uhr in das Haus im Veltlinerweg einbrachen. Einer der Täter soll den 59-Jährigen angegriffen, niedergeschlagen und gefesselt haben. Dann ergriffen die Unbekannten die Flucht. Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter in den Besitz von Schmuck gelangten. Der Umfang der Beute steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei nahm sofort die Ermittlungen auf. Die Befragungen und Hinweise von Zeugen brachten bisher keine Spur auf die Täter. Polizisten verteilten auch Handzettel im Umfeld der Wohnung des 59-Jährigen, um Hinweise zu erhalten.

Die Ermittler bitten weiterhin um Zeugenhinweise. Sie fragen:

   - Wer hat am Samstag zwischen 1 Uhr und 4 Uhr am Eselsberg im 
     Bereich zwischen dem Ruländerweg, dem Schmalen Weg und der 
     Heilmeyersteige, insbesondere beim Veltlinerweg und dem 
     Scultetusweg, verdächtige Personen gesehen?
   - Wer hat in diesem Bereich in den vergangenen Tagen verdächtige 
     Personen gesehen?
   - Wem sind dort fremde Fahrzeuge aufgefallen?
   - Wer kann sonst Hinweise geben? 

Hinweise bitte an die Ulmer Kriminalpolizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 oder an jede andere Polizeidienststelle.

+++++++++ 0031661

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung