Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

05.01.2018 – 09:01

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Fahrt endet am Geländer
Schwer verletzt hat sich ein Autofahrer am Donnerstag in Göppingen.

Ulm (ots)

Gegen 23.30 Uhr fuhr der 27-Jährige mit seinem Subaru durch die Lorcher Straße. Auf der Fahrt von Bartenbach in Richtung Göppingen musste er durch eine Kurve. Seiner Trunkenheit war es wohl geschuldet, dass der 27-Jährige vom Weg abkam. Er fuhr mit seinem Auto gegen ein Brückengeländer. Der Aufprall war so stark, dass der 27-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr rettete ihn, der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass der 27-Jährige Alkohol getrunken hat. Deshalb musste er eine Blutprobe abgeben. Jetzt erwartet den Mann aus dem Kreis Göppingen eine Strafanzeige. An seinem Auto entstand durch den Unfall Totalschaden. Den schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

++++++++++ 0024245

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm