Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Brand in Mehrfamilienhaus - In Mülltonne entsorgte Feuerwerkskörper verursachen hohen Sachschaden

Ulm (ots) - Mindestens 50000 Euro Sachschaden entstand bei einem Gebäudebrand in der Neujahrsnacht gegen 1.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße in Biberach. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte ein 35jähriger Bewohner des Gebäudes abgebrannte Feuerwerkskörper in einer Mülltonne entsorgt. Diese waren offensichtlich noch nicht vollständig erloschen. Dadurch entzündete sich die im Keller abgestellte Mülltonne. Das Feuer griff auf die im selben Raum aufbewahrten Gegenstände - unter anderem mehrere Autoreifen - über. Dabei brannte der Kellerraum vollständig aus. Ein weiteres Übergreifen des Feuers konnte durch die Feuerwehr Biberach verhindert werden. Diese war mit mehreren Fahrzeugen und fast 50 Einsatzkräften vor Ort. Durch den Brand erlitten zwei Säuglinge im Alter von einem Jahr und ein 7jähriges Kind Rauchgasvergiftungen. Sie mussten in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Das DRK Biberach war zur Versorgung der Verletzen und der evakuierten Bewohnern mit mehreren Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Die evakuierten Bewohner wurden von der Stadtverwaltung Biberach kurzfristig anderweitig untergebracht, da das Gebäude derzeit nicht bewohnbar ist. Das Polizeirevier Biberach ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Rainer Strobl) Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(0001394)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: