Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Nach Unfall geflüchtet
Am Donnerstagmorgen fuhr ein Autofahrer nach einem Unfall auf der A 8 bei Ulm davon.

Ulm (ots) - Gegen halb 8 Uhr fuhr eine 38-Jährige mit ihrem Auto auf der rechten Spur der A 8 in Richtung Stuttgart. Neben der 38-Jährigen fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug auf der linken Spur. Plötzlich wollte der Unbekannte auf die rechte Spur wechseln. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die 38-Jährige nach rechts aus. Anschließend verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in die Mittelleitplanke. Bei dem Unfall wurde ihre 19-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Fahrzeug der Frau auf 4.000 Euro. Bei dem Fahrzeug des Verursachers soll es sich um einen schwarzen Pkw handeln. Das Verkehrskommissariat Mühlhausen (Rufnummer: 07335/96260) hat die Ermittlungen zum Verursacher aufgenommen.

Unfallflucht ist eine Straftat! Wegfahren lohnt sich nicht, Wegschauen hilft nicht. Wer sich unerlaubt vom Unfallort entfernt macht sich nicht nur strafbar, sondern riskiert neben seinem Führerschein auch den Versicherungsschutz. Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt und wird mit Geld- oder Freiheitsstrafe bestraft.

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++++2406939

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: