Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

13.12.2017 – 14:13

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Im Rausch in die Kontrolle
Keinen Führerschein mehr hat ein Mann seit einer Kontrolle am Mittwoch in Ulm.

Ulm (ots)

Die Polizei hatte verstärkte Kontrollen zur Weihnachtszeit angekündigt. Und auch durchgeführt. In eine dieser Kontrollen geriet am frühen Mittwoch, kurz nach Mitternacht, ein 24-Jähriger. Der fuhr mit seinem Hyundai durch die Blaubeurer Straße. Als die Polizisten den Wagen anhielten, bemerkten sie schnell, was nicht stimmt. Denn der Fahrer war erkennbar betrunken. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Der 24-Jährige musste mit zur Blutentnahme. Jetzt sieht er einer Strafanzeige entgegen.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen. Die Polizei wird ihre Kontrollen fortsetzen.

++++++++++ 2350340

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung