Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Königsbronn - Rücksichtsloser Fahrer verunfallte selber, Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Ulm (ots) - Am Sonntagmorgen, gegen 06.40 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger von Aalen kommend auf der B19 in Richtung Heidenheim. Bereits im Bereich Oberkochen fiel er durch seine hohe Geschwindigkeit und seine Überholmanöver trotz Verbot auf. Kurz nach Itzelberg kam er in einer langgezogenen Linkskurve vermutlich aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Der Toyota fuhr eine Böschung hoch, kippte aufs Dach und rutschte wieder zurück auf die Fahrbahn. Sein Fahrer wurde schwer verletzt in eine Klinik gefahren. Wegen alkoholischer Beeinflussung wurde eine Blutprobe erhoben. Da der Unfallfahrer mehrere Autos in gefährlicher Fahrweise überholte oder sonst gefährdete bittet das Polizeirevier Heidenheim um Zeugenhinweise unter Tel. 07321/322-0.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 2332973 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: