Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

30.08.2017 – 12:21

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Albershausen - Zu schnell im Rausch
Am frühen Mittwochmorgen ging der Polizei in Albershausen ein betrunkener Raser ins Netz.

Ulm (ots)

Kurz vor 1 Uhr überprüfte die Polizei die Geschwindigkeit des Verkehrs in der Uhinger Straße. Hier stellten die Beamten fest, dass ein Smart viel zu schnell unterwegs war. Bei erlaubten 30 km/h hatte er fast das Doppelte auf dem Tacho. Deshalb kontrollierten die Beamten den Smart samt Fahrer. Bei dem 26-Jährigen am Steuer rochen die Polizisten Alkohol. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste der 26-Jährige eine Blutprobe abgeben. Das Polizeirevier Uhingen ermittelt nun gegen den jungen Mann. Er sieht nun einer Anzeige entgegen.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++++++1649275

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm