Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Zwei Verletzte durch heißes Fett
Am Sonntag Abend mussten zwei Personen aus Gerstetten nach einem Unfall ins Krankenhaus.

Ulm (ots) - Die 22-Jährige und der 24-Jährige erhitzen Fett in einem Topf. Als das Fett zu heiß wurde und drohte aus dem Topf zu kochen, versuchte der Mann den Topf ins Freie zu bringen. Dabei verbrannte er sich so stark, dass der Rettungshubschrauber ihn in eine Spezialklinik fliegen musste. Die 22-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. An dem Gebäude in der Dettinger Straße entstand kein Schaden. Die Feuerwehr war ebenfalls am Einsatzort. Zu einem Brand kam es nicht.

++++++++++1543117

Judith Wolf, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: