PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

10.08.2017 – 14:47

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Stauende übersehen
Am Dienstagnachmittag übersah ein 22-Jähriger bei Ulm ein Stauende.

Ulm (ots)

Der 22-Jährige war mit seinem Volkswagen auf der B 30 vom Donautal in Richtung Neu-Ulm unterwegs. An der Überleitung zur B 28 wollte der junge Mann abfahren. Beim Einfahren auf den Zubringer zur B 28 übersah der 22-Järhrige das Stauende. Um eine Auffahrunfall zu vermeiden, wich er nach rechts aus. Dabei krachte er in eine Leitplanke. Der 22-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten und brachte ihn in eine Klinik. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden durch den Unfall auf fast 3.000 Euro.

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++++1516303

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm