Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

02.08.2017 – 17:01

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Blaubeuren - Hund bringt Fahrradfahrer zu Fall
Auf der Verbindungsstraße zwischen Sonderbuch und Hessenhöfe wurde am Sonntag ein 14-Jähriger verletzt.

Ulm (ots)

Der Junge und ein 17-Jähriger waren dort gegen 20 Uhr mit ihren Fahrrädern unterwegs. Als sie an einem Mann mit einem größeren Hund vorbei radelten, sprang das Tier unvermittelt bellend auf die Fahrradfahrer zu. Beim Ausweichen kamen beide zu Fall. Der 14-Jährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Der 17-Jährige blieb unverletzt. Gegen den 42-jährigen Hundebesitzer laufen jetzt Ermittlungen.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++1463980

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm