Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

26.07.2017 – 13:50

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Schnürpflingen - Heizöl läuft in den Bach
Wegen einer Gewässerverunreinigung in Schnürpflingen ermittelt seit Dienstag die Polizei.

Ulm (ots)

Kurz vor 16 Uhr waren zwei Männer mit einem Heizöltank beschäftigt. Die etwa 1,80 m hohe Säule stand auf einer Palette. Die Männer hatten sie mit rund 1.000 Litern Heizöl befüllt. Dann wollten sie die Palette samt Tank bewegen. Als der Hubwagen losfuhr folgte die Säule den Gesetzen der Physik: Sie kippte um. Der Boden platzte auf und gut 400 Liter Öl liefen sofort aus. Das Öl gelangte in die Kanalisation und von dort direkt in die Weihung. Die Feuerwehren aus Schnürpflingen, Staig, Illerrieden, Dietenheim und Blaubeuren bemühten sich mit 45 Mann und der Ausrüstung von zehn Fahrzeugen die Umweltgefahr zu bannen. Ob und inwieweit ihnen das gelungen ist werden die nächsten Tage zeigen. Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis hat sofort alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um die Gefahr weiter einzugrenzen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen die 50 und 66 Jahre alten Männer. Sie sehen Strafanzeigen entgegen.

++++++++++ 1417926

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung