Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Flucht währte nur kurz
Gleich nach einem Unfall hat die Polizei am Samstag in Ulm den Verursacher ermittelt.

Ulm (ots) - Er war kurz nach 6 Uhr auf der Fahrt durch die Wagnerstraße in Richtung Söflingen. Am Westplatz bog der Mann rechts in die Söflinger Straße ab. Das gelang nicht gut, denn sein Peugeot beschädigte einen BMW und ein Verkehrszeichen. Trotzdem fuhr der Verursacher weiter. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Die suchte sofort nach dem Flüchtigen. Kurz darauf fand sie sein Auto auf einem Parkplatz in der Söflinger Straße. Dort stand der Peugeot mit einem Schaden von rund 10.000 Euro. So ermittelten die Polizisten auch den mutmaßlichen Fahrer. Der 57-Jährige war bereits zu Hause. Dort fanden die Polizisten ihn erkennbar betrunken vor. Er gab zu, dass er den Unfall verursacht hat. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Jetzt erwartet ihn eine Strafanzeige. Und eine Rechnung über den Schaden an BMW und Verkehrszeichen. Der dürfte bei weiteren 1.000 Euro liegen.

++++++++++ 1391547

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: