Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Der Polizei bei Hilfeleistung widersetzt

Ulm (ots) - Die Polizei wurde am Samstagabend gegen 20 Uhr zu einer Schlägerei mit einer verletzten Person in die Marktstraße gerufen. Die Polizeibeamten trafen vor Ort einen am Boden liegenden Mann und dessen Freund an. Der Freund stellt sich den zur Hilfe kommenden Beamten aber in den Weg und verweigerte deren Zugang. Der 21-jährige Freund musste zur Seite geschoben werden. Als er weiter die Maßnahmen der Beamten behinderte und sie auch körperlich anging, wurde er in Gewahrsam genommen und gefesselt. Auf dem Weg zum Polizeirevier beleidigte und bedrohte er die Beamten. Der 18-jährige Verletzte wurde an Ort und Stelle vom Rettungsdienst behandelt. Auch er wurde zur Klärung des Sachverhalts zur Dienststelle mitkommen.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 1394737 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: