Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Gekippte Fenster sind offene Fenster
Beim Einbruch in eine Schule in Heidenheim wurde in der Nacht zum Freitag Geld gestohlen.

Ulm (ots) - Der Täter öffnete mit wenigen Handgriffen ein gekipptes Fenster und stieg in das Gebäude an der Lortzingstraße ein. Ziel war ein Büro, aus dem er das Geld entwendete.

"Gekippte Fenster sind offene Fenster."

Viele Einbrüche können durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik verhindert werden. Schon durch einfache Maßnahmen kann jeder etwas für den Schutz vor Einbrüchen tun. Für Einbrecher ist es wichtig, dass alles möglichst schnell geht. Leisten Fenster und Türen erheblichen Widerstand, geben Einbrecher ihr Vorhaben schnell auf. Auch bei kurzer Abwesenheit sollten Fenster immer fest geschlossen werden. Haus- und Wohnungstüren nicht nur ins Schloss ziehen, sondern immer gut abschließen. Fenster und Türen lassen sich zudem mit mechanischen Sicherungen versehen, die guten zusätzlichen Schutz bieten. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++1382405

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: