Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Mann schafft Unruhe in der Stadt
Mehrere Passanten hat ein Mann am Dienstag in Ulm gegen sich aufgebracht.

Ulm (ots) - Im Laufe des Nachmittags fiel der 36-Jährige mehrmals unangenehm in der Ulmer Fußgängerzone auf. Er hielt eine Bibel in der Hand, predigte laut und formulierte dabei offenbar auch provokativ. Deshalb gerieten Passanten mehrfach mit dem Deutsch-Iraner in Streit. Schließlich folgten Handgreiflichkeiten. Zeugen verständigten die Polizei. Die sorgte zunächst für Ruhe und ermahnte den Stuttgarter. Gegen 18 Uhr aber hatte er erneut zig Menschen gegen sich aufgebracht. Wieder musste die Polizei in der Hirschstraße eingreifen. Jetzt nahmen die Beamten den 36-Jährigen mit zur Dienststelle. Deshalb beruhigte sich die Situation schnell wieder.

Die Ulmer Polizei ermittelt jetzt und sucht Zeugen. Wer den Mann predigen gehört und die Auseinandersetzungen beobachtet hat oder sonst Hinweise geben kann, den bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

++++++++++ 1362614

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: