Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

19.07.2017 – 10:42

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Bad Buchau - Fahrradfahrer radelt in Schlangenlinien
Ein 50-Jähriger hat sich in der Nacht zum Mittwoch bei Bad Buchau betrunken aufs Fahrrad gesetzt.

Ulm (ots)

Seine unsichere Fahrweise fiel einer Polizeistreife auf. Bei der anschließenden Kontrolle kam heraus, dass der Mann mehr als 1,6 Promille hatte. Der 50-Jährige wird jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.

Promillegrenzen gelten auch für Fahrradfahrer

Die Polizei weist darauf hin, dass auch für Fahrradfahrer Promillegrenzen gelten. Dies kann zu Punkten im Fahreignungsregister und zum Führerscheinentzug führen. Eine Strafanzeige und die Anordnung zu einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU)stehen ab 1,6 Promille im Raum. Bei einer gefährlichen Fahrweise oder bei einem Unfall, kann es bereits ab einem Wert von 0,3 Promille zu weitreichenden Folgen kommen.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++1365049

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm