Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

18.07.2017 – 12:44

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Autofahrer angegriffen
Am Montagnachmittag ging ein Unbekannter auf einen Autofahrer in Heidenheim los.

Ulm (ots)

Ein 44-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der Königsbronner Straße in Schnaitheim hinter einem Radler. Beide bogen auf einen Parkplatz fuhren dort nebeneinander her. Der 44-Jährige sprach den Radler an. Darauf reagierte der Radler aufbrausend. Als der Autofahrer aussteigen wollte, trat der Radler gegen die Türe des Autos. Die Türe prallte darauf gegen den Kopf des 44-Jährigen. Nachdem der Autofahrer ausgestiegen war, stieß der Radler ihn zu Boden. Dabei schimpfte der Radler laut in fremder Sprache. Der 44-Jährige verständigte die Polizei. Als der Randalierer das mitbekam, schlug er gegen das Auto und flüchtete mit seinem Mountainbike. Der Autofahrer blieb leicht verletzt zurück. Der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Radler: Der ist 55 bis 60 Jahre alt und 160 bis 165 cm groß. Er hat graue, nackenlange Haare und trug ein schwarzes Hemd. An seinem roten Mountainbike ist das hintere Schutzblech gebrochen.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Heidenheim-Schnaitheim (Tel. 07321/63055) in Verbindung zu setzen.

+++++1353330

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung