Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

07.07.2017 – 12:13

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Gammelshausen - Unfall glimpflich verlaufen
Glück hatte eine Autofahrerin am Donnerstag, als sie bei Gammelshausen überholte.

Ulm (ots)

Die 61-Jährige setzte sich über die Verkehrsregeln hinweg, als sie in Richtung Gruibingen fuhr. Denn trotz Überholverbots und Geschwindigkeitsbeschränkung wollte sie gegen 13.30 Uhr ein Auto überholen. Dabei sind die Verkehrszeichen dort aufgestellt, weil die Strecke unübersichtlich und gefährlich ist. Während des Überholens kam ein Lkw entgegen. Dessen Fahrer musste scharf bremsen und nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die 61-Jährige wollte schnell wieder einscheren. Dabei streifte sie das überholte Auto. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Den Sachschaden an den beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die 61-Jährige wegen der Straßenverkehrsgefährdung. Sie sieht einer Strafanzeige entgegen. Im Rahmen des Verfahrens wird die Frau auch um ihren Führerschein bangen müssen.

Hinweis der Polizei: Autofahren birgt in sich schon viele Gefahren. Wo es besonders gefährlich ist stellen die Behörden Verkehrszeichen auf. Damit soll der Verkehr an dieser Stelle sicherer gemacht werden. Wer diese Verkehrszeichen missachtet gefährdet sich und andere.

++++++++++ 1273214

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm