Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Uhingen - Mit PS-starkem Fahrzeug zu schnell
Die Polizei nahm am Mittwoch bei Uhingen Raser ins Visier.

Ulm (ots) - Beamte des Polizeirevier Uhingen führten am Morgen bei Diegelsberg Geschwindigkeitsmessungen durch. Innerhalb etwa einer Stunde registrierten die Beamten bei erlaubten 50km/h, fünf Fahrzeuge mit erheblichen Geschwindigkeitsverstößen. Die Messstelle befindet sich an einem beliebten Wanderparkplatz. Spitzenreiter war ein junger Fahrer eines 300 PS-starken VW Golf. Die Beamten stellten bei ihm eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 40 km/h fest. Der junge Mann sieht nun einem Bußgeld von 120 EUR und einem Punkt in Flensburg entgegen. Die weiteren vier Verkehrsteilnehmer müssen aufgrund Ihrer zügigen Fahrweise ebenfalls mit Punkten in Flensburg und Bußgeldern rechnen.

Viele Fahrer genehmigen sich einen "Zuschlag" zur erlaubten Geschwindigkeit. Sie rechnen Faktoren, wie Messtoleranzen bei einer Kontrolle und eine Voreile des Tachos auf. Doch eine solche Gleichung hat zu viele Unbekannte:

Hinweis der Polizei

Stellen Sie sich vor, Sie fahren Tempo 50. Ein Fußgänger tritt 30 Meter vor Ihnen auf die Straße. Sie bremsen voll ab, nur noch drei Meter trennen Sie, als ihr Wagen steht. Zum Anhalten haben Sie 27 Meter benötigt. 14 Meter davon, den Reaktionsweg, haben Sie ungebremst verbraucht. Anders bei Tempo 60, also "nur" 10 km/h mehr: Ihr Anhalteweg beträgt nun gut 35 Meter- Sie können nun nicht mehr stoppen und erfassen den Fußgänger mit über 40 km/h!

Sascha Kerner/Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++++++1262051

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: