Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

30.05.2017 – 15:15

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Verletzte nach Unfällen
Bei zwei Unfällen am Montag in Heidenheim wurden zwei Personen leicht verletzt.

Ulm (ots)

Gegen 14.40 Uhr fuhr eine 45-Jährige mit ihrem Opel in der Schillerstraße. An der Kreuzung zur Kleiststraße übersah sie einen 35-Jährigen. Der kam mit seinem Audi von rechts und hatte Vorfahrt. Die Autos krachten zusammen, die Airbags beim Audi lösten aus. Der 35-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungsdienst versorgte den Fahrer. Schaden entstand von rund 14.000 Euro. Die Polizei Heidenheim sicherte die Unfallstelle ab und ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die 45-Jährige.

Kurz nach 15 Uhr standen ein Skoda und ein Lastwagen in der St. Pöltener Straße. Sie wollten beide in die Ulmer Straße einbiegen. Der Fahrer des Lkw übersah dabei, dass beide Fahrspuren abbiegen dürfen. Nach einem Bogen krachte der Lkw in den Skoda und schob ihn einige Meter vor sich her. Die 54-Jährige am Steuer des Skoda wurde leicht verletzt. Ein Rettungsdienst war an der Unfallstelle jedoch nicht notwendig. Der 30-jährige Fahrer des Lkw sieht nun einer Strafanzeige entgegen. Die Polizei Heidenheim nahm den Unfall auf und ermittelt.

Hinweis der Polizei: Eine der wichtigsten Grundregeln der Straßenverkehrsordnung mahnt Fahrer zu ständiger Vorsicht. Sie müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jegliche Art vermeiden. Jede kurze Unaufmerksamkeit kann Unfälle mit schwerwiegenden Folgen nach sich ziehen.

++++1000149++++1000531

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm