Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

13.05.2017 – 10:57

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Essen verbrannte - Eine nicht ausgeschaltete Herdplatte verursachte am Freitagmorgen einen Feuerwehreinsatz.

Ulm (ots)

Die Feuerwehr wurde gegen 08.30 Uhr informiert, dass aus einer Wohnung im ersten Geschoss in der Sudetenstraße Rauch dringt. Die Feuerwehr stellte einen Essenstopf auf einer eingeschalteten Herdplatte fest. Der Inhalt war bereits verkocht. Die Reste lösten sich buchstäblich in Rauch auf, der durch ein Fenster drang. Der Topf wurde von der Herdplatte gezogen, der Herd ausgeschaltet und die Wohnung gelüftet. Die Polizei schätzt den Schaden am Herd auf ca. 150 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

+++++++++++++++++++ (0878335) Polizeiführer vom Dienst/Sie, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm